Nachhaltiger Fischfang


Die Fischerei steht bereits seit einigen Jahren in einem kritisch hinterfragten Scheinwerfer. Aus diesem Grunde werden die Regeln für die Fischfangquote stetig angepasst. Auch werden die Kosten für Treibstoffe erhöht, und haben Umweltschutzorganisationen immer mehr Einfluss auf die Reeder. Damit werden die Reeder gezwungen, ihren Fischfang in einer verantwortlichen und nachhaltigen Weise zu betreiben.

Heutzutage konzentriert sich die Fischereipolitik auf einen Prozess, der sich auf ein Wort reduziert, das abgekürzt „MSC“ lautet. Das MSC-Zertifikat bedeutet, dass die Fischerei in einer nachhaltigen Weise erfolgt, dass umweltfreundliche Fangmethoden angewandt werden, die Schädigung des Bodens begrenzt und der Beifang minimiert wird. Dies gilt nicht nur für die Niederlande, sondern für alle Regionen weltweit. Bei der nachhaltigen Fischerei mit diesem Gütesiegel werden Fischbestände nachhaltig gepflegt und wird dem Leben im Wasser möglichst wenig Schaden zugefügt. MSC ist eine unabhängige internationale Organisation, die 1996 vom World Wildlife Fund (WWF) in Kooperation mit Unilever gegründet wurde.

Ouwehand kann stolz sagen, dass alle eigenen Produkte das MSC-Zertifikat tragen. Wir werden zudem alles tun, der nachhaltigen Fischerei in Zukunft weiterhin viel Beachtung zu schenken, so dass unserer Firma diese Zertifikate erhalten bleiben und unsere Fischprodukte mit dem MSC-Gütesiegel vertrieben werden können. Dies alles finden Sie anhand des gut erkennbaren MSC-Siegels auf all unseren Verpackungen, in den Supermärkten und beim Fischhändler Ihres Vertrauens.